Entdecken Sie jetzt Hotelprodukte für Zuhause

Finden Sie das richtige Kissen für erholsamen Schlaf

Welcher Schlaftyp sind Sie? Seiten-, Rücken-, oder Wechselschläfer? Gesunder Schlaf ist enorm wichtig für den Körper. Entscheidend dafür sind neben der Matratze natürlich auch das richtige Bett und der passende Lattenrost. In unserem Betten-Ratgeber beantworten wir Ihre Fragen rund um den Bettenkauf, vom Typ über die Größe bis hin zur Materialpflege.

1. Kissen für Seitenschläfer

Wer auf der Seite schläft hat die Schlafposition mit dem größtmöglichen Abstand zur Matratze gewählt, bezogen auf Hals, Nacken und Kopf. Für Seitenschläfer gilt es also diesen Abstand per Kissen zu stützen bzw. zu überbrücken, sodass die Wirbelsäule gerade bleibt und kein böses Erwachen am Morgen mit Rückenschmerzen entsteht. Aus diesem Grund empfehlen wir ein pralleres Kissen, welches nicht zu sehr einsinkt. Ein Kissen das für seine Formstabilität bekannt ist, ist z.B. aus Latex.

Kissenempfehlungen für Seitenschläfer


2. Kissen für Rückenschläfer

Rückenschläfer müssen, bezogen auf alle drei Schlaftypen, am wenigsten Acht geben. Die Rückenlage ist für den Körper die entspannteste Lage. Trotzdem müssen auch Rückenschläfer einige Dinge beachten, denn auch die grundsätzlich entspannte Rückenlage bringt nichts, wenn das Kissen nicht das Richtige ist.

Natürlich sollte kein zu pralles und daraus resultierend zu hohes oder zu weiches und daraus resultierend zu tiefes Hotelkissen gewählt werden. Das ideale Kissen für Rückenschläfer ist ein Hotelkissen das nicht besonders hoch ist, um die Lücke zwischen Kopf und Matratze auszufüllen. Diese ist natürlich nicht so groß wie bei einem Seitenschläfer. Das Material und die Härte des Kissens ist eine persönliche Frage des Geschmacks.

Kissenempfehlungen für Rückenschläfer


3. Kissen für Bauchschläfer

Wenn Sie vorzugsweise auf dem Bauch schlafen, was meistens auch bedeutet, dass Sie das Kissen teilweise in den Arm nehmen bzw. den Arm unter das Kissen legen, so empfehlen wir ein nicht zu festes und voluminöses Hotelkissen, denn der Arm stützt schon zu einem gewissen Teil. Daunenkissen mit mindestens 70% Daunenanteil bis 100% sind in diesem Fall perfekt. Auch die Größe bzw. Form spielt eine Rolle, so empfehlen wir hier ein längliches Hotelkissen mit z.B. den Maßen: 40x80 cm oder 40x60 cm.

Kissenempfehlungen für Bauchschläfer


4. Kissen für Wechselschläfer

Rund 85 Mal in der Nacht wechseln wir unsere Schlafposition. Damit zählt der Großteil der Menschen zu den Wechselschläfern, die zwischen Rückenlage und Seitenlage wechseln. Für diesen Schlaftyp eignet sich ein schmales Kissen mit den Maßen 40 x 80 cm, das sich beiden Lagen sehr gut anpasst. Alternativ schlafen Wechselschläfer auch gut mit einem Nackenkissen, da dies auch für weitere Positionen genutzt werden kann.

Kissenempfehlungen für Wechselschläfer


5. Kissen für Allergiker

Wer an einer Hausstauballergie leidet, ist gezwungen auf eine Allergiker-Hotelkissen zurückzugreifen. Dieses zeichnet sich u.a. durch seine Waschbarkeit bei hohen Temperaturen aus, denn die Hausstaubmilben überleben einen Waschgang zwischen 55-90 Grad nicht. Die zweite Möglichkeit wäre ein Kauf von einem Hotelkissen, welches grundsätzlich kein Lebensraum für Hausstaubmilben bietet wie z.B. Latex oder Viscoschaum.

Kissenempfehlungen für Bauchschläfer


6. Sonderkissen

Ein Kirschkernkissen speichert sehr gut Temperaturen, weshalb es im Normalfall als Wärmebehandlung angesehen wird bzw. zur Schmerztherapie eingesetzt wird. So können Prellungen, Verstauchungen, Krämpfe oder auch Verspannungen gelindert und nachhaltig geheilt werden. Die aus der Schweiz stammende Idee Arvenholzspäne als Füllmaterial für Kissen zu nutzen hat sich relativ schnell verbreitet, da diese die Belastungs- und Erholungsfähigkeit deutlich verbessern. Das von ADVANSA entwickelte Konzept der thermoregulierenden Mikrokapseltechnologie hat die Eigenschaft heiße Sommernächte mit zu warmen Kissen in ruhige, nachhaltige und erholsame Nächte zu verwandeln. Es sorgt nämlich für einen aktiven Kühlungseffekt, dank der in der Oberfläche eingelagerten Mikrokapseln des Vlieses.

Kissenempfehlungen